das neue weihnachtslied

rochus stordeur
das neue weihnachtslied

1
dunkelster tag trifft die kälteste nacht
licht hat und wärme ein kind uns gebracht
vorurteil flieht und auch hass, neid und gier
leben heißt loben mensch, pflanze und tier

2
viele beklagen den mangel an halt
und diese welt, sie erscheint ihnen kalt
tränen, die trocknet nun mal nicht der wind
leben heißt laben den greis und das kind

3
ärgern bringt nichts als noch ärgere pein
glück und gerechtigkeit stelln sich nicht ein
freut euch des lebens, weil böses doch wich
leben heißt lieben: die menschheit und dich

4
alles, was nottut, ist lob, labsal, lieb
was, wenn wir sterben, vom leben verblieb
sieh auch den fremden, den feind und den dieb
weihwort an weihnacht ist: bitte vergib!

refrain
leuchtet als kind in das dunkel der welt
lebt eure liebe und giert nicht nach geld
werft alte lasten, hinweg, was euch trieb
alles, was nottut, ist lob, labsal, lieb

Advertisements

Ein Gedanke zu “das neue weihnachtslied

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s